Silvester Prag

Silvester Prag: Silvester 2019 / 2020 in Prag – Silvester nach Prag

Sehenswürdigkeiten

ANZEIGE
Die berühmte Karlsbrücke wurde im 14. Jahrhundert über die Moldau errichtet und zählt damit zu den ältesten Steinbrücken Europas. Sie verbindet die Prager Altstadt mit der Kleinseite und gilt als Wahrzeichen der tschechischen Hauptstadt.

1410 wurde die berühmte Astronomische Uhr am Rathaus am Altstädter Ring installiert. Die Uhr zeigt Zeit, Datum und Planetenstände und zu jeder vollen Stunde (von 9-21 Uhr) gibt es auch heute noch ein Glockenspiel zu bewundern.

Die Prager Burg auf dem Berg Hradschin, gilt als die größte geschlossene Burganlage der Welt. Seit dem Mittelalter wurde die Burg mehrfach umgebaut, so dass sich hier heute verschiedenste Baustile aus allen Epochen finden, zum Beispiel den gotischen Veitsdom oder die kleinen Häuschen der Goldenen Gasse aus dem 16. Jahrhundert.

Im 13. Jahrhundert wurde der Stadtteil Josefov zum jüdischen Viertel in Prag bestimmt. Hier entstand im 15. Jahrhundert der Alte Jüdische Friedhof, der bis ins 18. Jahrhundert genutzt wurde und heute noch besichtigt werden kann. Da es im jüdischen Ghetto keine Erweiterungsmöglichkeit für den Friedhof gab, mussten die Verstorbenen in bis zu 12 Schichten begraben werden. Der hügelige Friedhof mit seinen vielen tausend Grabsteinen bietet ein malerisches Bild. Im Viertel Josefov finden Sie außerdem die Alte und die Neue Synagoge und das Jüdische Museum.

Prag Rathausuhr von kainet (flickr)Ende des 16. Jahrhundert wurde Prag wieder zur Residenzstadt. Während der Kaiserzeit entstanden prachtvolle Paläste, Häuser und Kirchen. Das bekannteste barocke Bauwerk in Prag ist die St. Nikolaus-Kirche, die von 1704-1735 gebaut wurde und zu den schönsten Barockkirchen weltweit gehört.

Im 18. und 19. Jahrhundert erlebte Prag erneut einen kulturellen Aufschwung. 1783 wurde das Ständetheater fertiggestellt und gelangte kurz darauf durch Wolfgang Amadeus Mozart, der hier zwei Opern uraufführte, zu Berühmtheit. Auch das Nationaltheater und das Nationalmuseum, die noch heute zu den Sehenswürdigkeiten Prags gehören, entstanden in dieser Zeit.

1886 erhielt der berühmte Pulverturm, an dem bereits seit dem 15. Jahrhundert gebaut wurde, sein heutiges, neugotisches Aussehen und das Walmdach. Einige Jahre später wurde an den Turm ein Gebäude im Jugendstil angebaut.

1992 wurde das historische Prager Zentrum ins UNESCO Welterbe aufgenommen. Wer sich einmal in dieser Altstadt aufgehalten hat, wird das gut verstehen. Die alten Häuser, die größtenteils aus der Romanik und Gotik stammen, die Gassen und zahlreichen Kirchen versetzen Besucher sprichwörtlich in der Zeit zurück.

Einkaufsmöglichkeiten in Prag

ANZEIGE
Wer den Besuch in Prag zum Shoppen und Flanieren nutzen möchte, ist am Wenzelsplatz gut aufgehoben. Auf dem belebtesten Platz Prags erinnert nichts mehr an die Zeit des Mittelalters, wo der Ursprung des Platzes liegt. Heute ist er vielmehr ein Boulevard, der von Einkaufspassagen umgeben ist, wo man sich ausgiebig umsehen kann und unter Garantie auch ein schönes Reisesouvenir finden wird. Bis zum 1. Januar findet hier zudem ein schöner Weihnachtsmarkt statt.

Ein weiterer großer – und vielleicht der schönste – Weihnachtsmarkt findet auf dem Altstadtplatz statt. In den Holzbuden rund um den großen leuchtenden Tannenbaum werden Handarbeiten, Würstchen und Punsch verkauft, Straßenkünstler und Chöre sorgen für Unterhaltung.

Ein gemütlicher Weihnachtsmarkt findet sich am Friedensplatz (Namesti Miru). Weitere kleinere Märkte gibt es auch rund um die Straßen Havelska Trziste und Namesti Republiky.

Eine Reihe von größeren und kleineren Einkaufszentren finden sich auf der Na příkopě nahe der Metrostation Můstek. Bekannte internationale Modehäuser finden Sie auf der Allee Pařížská. Hier lohnt sich ein Umweg über die vielen kleinen Seitenstraßen mit ihren kleinen Boutiquen und Shops.

Öffnungszeiten an Silvester 2019/2020

An Silvester schließen die meisten Geschäfte in Prag um 18:00 Uhr. Größere Einkaufszentren und Supermärkte haben auch länger geöffnet, manche sogar bis 22.00 Uhr. Diese haben zum Teil auch am 1. Januar geöffnet, während sonst alle anderen kleinen und großen Läden geschlossen haben.

Kleine Geschäfte des Einzelhandels haben teilweise mittags zwischen 12:00 und 13:00 Uhr geschlossen.

ANZEIGE
Prag mit Kindern

Für einen spannenden Familienausflug lohnt sich die Fahrt mit der Seilbahn auf den Laurenziberg (Petřín) ab der Station Újezd. Auf dem Berg können Sie das historische Spiegellabyrinth besichtigen.

Der Prager Zoo (Adresse: U trojského zámku 120/3 ) ist der größte Tschechiens und präsentiert seinen Gästen knapp 700 verschiedene Tierarten. Das Gelände des Zoos ist von natürlichen Flußläufen und Felsansammlungen durchzogen und kann von der Innenstadt aus mit dem Bus (Line 112) erreicht werden. Im Dezember und Januar hat der Zoo von 9:00 – 16:00 Uhr geöffnet.

Preise und Trinkgeld

Prag ist nicht mehr so günstig, wie es noch vor einigen Jahren war – zumindest für Touristen, denn die Preise haben sich den zunehmenden Besucherströmen angepasst. Dies ist vor allem in den touristisch geprägten Gegenden im Zentrum spürbar. An sich ist Prag aber trotzdem preiswert, und wer sich etwas abseits des Mainstream bewegt, kann hier einen kostengünstigen Urlaub verbringen. So sind zum Beispiel Sushi- oder italienische Restaurants im Zentrum weitaus teurer als ein tschechisches Restaurant, das eher von Einheimischen besucht wird.

Die Währung in Prag ist die Tschechische Krone (CZK). Für einen Euro bekommen Sie rund 25,5 CZK. Sie können bereits vor Ihrer Reise bei einer Bank in Deutschland Geld wechseln. Natürlich können Sie auch bei einer Bank in Prag Geld umtauschen, oder Sie holen sich dort einfach mit Ihrer EC- oder Kreditkarte einheimisches Geld am Geldautomat. Die Wechselstuben am Flughafen und im Zentrum sollten Sie meiden. Diese locken oft mit günstigen Kursen, die dann aber nur für sehr hohe Beträge gelten oder es werden noch Wechselgebühren aufgeschlagen.

Sie sollten immer auch kleinere Banknoten dabeihaben, wenn Sie in Prag unterwegs sind, da Sie diese für öffentliche Toiletten oder Fahrkartenautomaten benötigen. Auch kann es vorkommen, dass Ihnen ein Taxifahrer, ein Verkäufer oder ein Kellner nicht auf einen großen Schein rausgeben kann (oder dies behauptet) und Sie so unfreiwillig mehr bezahlen müssen. Und auch für Trinkgelder ist es hilfreich, kleinere Banknoten dabeizuhaben. Die Höhe der Trinkgelder ist ähnlich wie in Deutschland und hängt auch hier natürlich von der Servicequalität ab: in der Kneipe oder einem Restaurant gibt man 5-15% Trinkgeld, bei Taxifahrten 10%, ein Hotelportier bekommt 1-2 Euro, ein Reiseführer 2-3 Euro.

Hotels in Prag zu Silvester

Über die Hotel-Suche können Sie ganz einfach Ihr Wunsch-Hotel in Prag suchen und bei Bedarf auch direkt einen Buchung durchführen.

 

Reise-Zubehör

In unserer Rubrik Reise-Zubehör haben wir für Sie eine Reihe von Empfehlungen für Ihre Prag-Reise zusammen gestellt.

 

Erfahrungsberichte & Fragen

Falls Sie Fragen, weitere Informationen oder Tipps zu Silvester in Prag haben, hinterlassen Sie uns doch einen Kommentar – wir freuen uns über jeden Beitrag!

Silvester Prag: Silvester 2019 / 2020 in Prag - Silvester nach Prag

Dieses Jahr keine Lust auf Silvester in Prag? Hier ein paar Alternativen für Silvester 2019 / 2020:
Amsterdam | Berlin | Hamburg | London | Paris | Prag | Barcelona | Budapest | Kopenhagen | Madrid | Mallorca | Moskau | Rom | Venedig | Warschau | Wien

Noch mehr Ideen zu Silvester in Deutschland gibt es hier

Fragen & Erfahrungen zu Silvester in Prag

  1. matthias sagt:

    Hallo eine Frage wo ist es Silvester am besten mit Kindern den Jahreswechsel und das Feuerwerk zu sehen.ich wollte auf die Karlsbrücke gehen ist das mit Kleinkindern zuempfehlen???